Digitale Außenuhr M-DSC

Diese vielseitige LED-Außenuhr, bietet zahlreiche Kombinationen der Ziffernhöhe und Anzahl der Stellen. Die 7-Segment-Anzeige mit ultrahellen LED’s ist besonders für den Außeneinsatz geeignet. Die LED’s sorgen für eine gute Ablesbarkeit, bis zu 70 m aus verschiedenen Blickwinkeln, selbst bei direkter Sonneneinstrahlung.

Folgende Funktionen komplettieren das Angebot dieser Outdoor-Digitaluhr:

  • Anzeigenfarben: nur in rot verfügbar
  • pulverbeschichtetes Stahlblech in RAL 9005 schwarz (Standard), andere Farben optional
  • Wandmontage, Deckenabhängung.
  • Ziffernhöhe von 100 und 180 mm, Sichtweite von 40m bzw. 70m

Weitere Informationen

Optional:

  • externer Temperatursensor
  • eingebaute Zusatzschnittstelle für Nebenuhrbetrieb über RS 232, RS 485 oder IRIG-B
  • eingebautes Ethernet/LAN-Interface oder WLAN
  • Bedienung durch eingebaute Drucktasten
  • Infrarot - Fernbedienung zur komfortablen Einstellung aller Funktionen, zur Inbetriebnahme, sowie für die Stoppuhrfunktion.

Anzeigetechnik

  • Zeitanzeige vier (HH:MM), sechs Stellen (HH:MM:SS). Format 12/24 Stunden.
  • Datum in vier (DD.MM) oder sechs Stellen (DD.MM.YY).
  • Wechselnde Zeit- und Datumsanzeige, Dauer jeder Anzeige individuell einstellbar.
  • Anpassen der Zeitzone möglich.

 

Stoppuhrbetrieb

Gehäusetechnik

  • Frontseitige Glas-Scheibe mit Dunkelfilter und entspiegelter Oberfläche für bessere Ablesbarkeit.
  • Elegantes, flaches, pulverbeschichtetes Stahlblech in RAL 9005 (tiefschwarz).
  • Auf Wunsch sind auch andere RAL-Farbtöne lieferbar.
  • Ausführung für Wandmontage und ein- oder doppelseitige Uhren für Deckenabhängung.
  • Schutzklasse IP 65.

 

Einstellung

  • Funktionen können durch Drucktasten oder mit Hilfe der Infrarot-Fernbedienung eingestellt werden.
  • Netzbetrieb mit Eingangsspannung von 100-240 VAC, optional auch mit einer Spannung von 24VDC und einzelne Modelle über PoE (IEEE 802.3af) oder PoE+ (IEEE 802.3at).

Betriebsarten

  • NTP (Network Time Protocol) über Ethernet oder WLAN (IPv6 in Vorbereitung).
  • Selbstrichtender Betrieb über MOBALine oder DCF Aktiv.
  • Autonomer Betrieb auf Quarzbasis mit, automatischer So.-/Winterzeitumstellung oder mit absetzbarem DCF-Funkempfänger oder über GPS.
  • Nebenuhrbetrieb im Wireless-Time-System WTD (Wireless Time Distribution, 868 MHz, NFS 87-500).
  • Optional Ansteuerung über RS 232, RS 485 oder IRIG-B Zusatzschnittstelle SI.

Sie haben Fragen zu diesem Produkt?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Anrede*
PLZ / Ort
Datenschutz*

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@zeitdienst.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Was ist die Summe aus 9 und 7?